• Bergün 1

  • Bergün 2

  • Bergün 3

  • Bergün 4

  • Bergün 5

  • Bergün 6

  • Bergün 7

  • Filisur 1

  • Filisur 2

  • Filisur 3

  • Filisur 4

  • Filisur 5

  • Filisur 6

  • Filisur 7

Willkommen auf der Webseite der Gemeinde Bergün Filisur

Donnerstag, 13. Dezember 2018

Sternsingen 2018

Sternsingen in Filisur Mit dem traditionellen Silvesterruf „Silveschter us de Neschter“ und viel Lärm werden wir die ... mehr lesen

 
Mittwoch, 05. Dezember 2018

Autofahrten auf der Schlittelbahn Preda-Bergün/Bravuogn

Information Autofahrten auf der Schlittelbahn Preda-Bergün/Bravuognmehr lesen

 
Freitag, 30. November 2018

Einladung Gemeindeversammlung vom 10. Dezember 2018

Datum:                  Montag, ... mehr lesen

 

Aktuelles

Gemeindeversammlung
Montag, 10. Dezember 2018, 20.00 Uhr
Turnhalle Filisur

Einladung

Botschaft

Traktandum 4 Bau der Rohranlage Punt Ota bis TS Toua

Traktandum 5 Budget 2019 Gemeinde Bergün Filisur

Traktandum 6 Budget 2019 EW Bergün Filisur

Traktandum 7 Präsentation Stromtarife 2019

Traktandum 9 Anpassung Statuten Gemeindeverband Forst-Werkbetrieb Albula

Traktandum 10 Darlehensvertrag Gemeindeverband Forst-Werkbetrieb Albula

 
Abstimmungsresultate vom 25. November 2018

Abstimmungsresultate Bund

Abstimmungsresultate Kanton

 
Informationen rund um die Kurtaxen und Tourismusförderungsabgaben (TFA) finden Sie unter Verwaltung / Kurtaxen/TFA.
 
Protokoll der Gemeindeversammlung vom 4. Oktober 2018

Protokoll

 
Beschlüsse der Gemeindeversammlung
vom Donnerstag, 4. Oktober 2018 in Bergün

 

An der von 48 Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der Gemeinde Bergün Filisur besuchten Gemeindeversammlung vom 4. Oktober 2018 in Bergün wurden folgende Beschlüsse gefasst:

  • Die Jahresrechnung 2017 der Gemeinde Filisur wurde einstimmig genehmigt. Die Rechnung schliesst bei einem Gesamtertrag von CHF 4'618'961.13 und einem Gesamtaufwand von CHF 4'503'650.58 mit einem Ertragsüberschuss von CHF 115'265.85. Beim Gesamtaufwand sind ordentliche Abschreibungen von CHF 280'333.35 verbucht.
  • Die Jahresrechnung 2017 der Gemeinde Bergün/Bravuogn wurde einstimmig genehmigt. Die Rechnung schliesst bei einem Gesamtertrag von CHF 5'443'046.85 und einem Gesamtaufwand von CHF 5'086'056.79 mit einem Ertragsüberschuss von CHF 356'990.07. Beim Gesamtaufwand sind ordentliche Abschreibungen von CHF 224'967.80 und zusätzliche Abschreibungen von CHF 776'172.23 verbucht.
  • Die Jahresrechnung 2017 des Elektrizitätswerks der Gemeinde Bergün/Bravuogn wurde einstimmig genehmigt. Die Rechnung schliesst bei einem Gesamtertrag von CHF 2'592'563.18 und einem Gesamtaufwand von CHF 2'742'731.73 mit einem Aufwandüberschuss von CHF 150'168.55. Beim Gesamtaufwand sind ordentliche Abschreibungen von CHF 331'600.00 verbucht. Der Ertrag der Energieproduktion des Kraftwerks Preda von CHF 220'000.00 wurde in die Spezialfinanzierung zur derzeit laufenden Sanierung des Kraftwerks Preda eingelegt.
  • Das Projekt und der Projektierungskredit von CHF 680'000.00 zur Realisierung der zweiten Etappe Lawinenschutz am Cuolm da Latsch wurden einstimmig (1 Enthaltung) angenommen. Das Projekt verfolgt das Ziel, eine genügende Verjüngung der Waldbestände in den Schutzwäldern oberhalb von Latsch und Stugl/Stuls sicherzustellen und eine stabile Bestandesstruktur für eine nachhaltige Gewährleistung der gewünschten Schutzfunktion zu erreichen. Das Projekt wird in den Jahren 2019 bis 2022 ausgeführt.
  • Die Gemeindeversammlung hat mit 37 : 8 Stimmen (3 Enthaltungen) beschlossen, das Gebäude «Altes Schulhaus Bergün» (Chant da Farrer 119) auszuschreiben und einem geeigneten Käufer zu übertragen. Nach verschiedenen Umstrukturierungen in den letzten Jahren hat die Gemeinde keinen Bedarf mehr an dieser Liegenschaft, welche seit einigen Jahrzehnten hauptsächlich als Mehrfamilienhaus genutzt wird. Die bestehenden Wohnungen sind sanierungsbedürftig und die zu tätigenden Investitionen übersteigen die Möglichkeiten der Gemeinde. Im Haus müssen auch in Zukunft mindestens drei Wohnungen bestehen und dessen traditioneller Charakter muss bewahrt werden.
 
Informationen aus dem Gemeindevorstand

Informationen

 
Protokoll der Gemeindeversammlung vom 29. Juni 2018

Gemäss Art. 28 der Gemeindeverfassung wird das Protokoll der Gemeindeversammlung vom 29. Juni 2018 zur Einsichtnahme in der Gemeindeverwaltung Bergün Filisur ab 27. Juli 2018 während 30 Tagen aufgelegt sowie im Internet aufgeschaltet. Einsprachen sind innert der Auflagefrist schriftlich an den Gemeindevorstand einzureichen. Diese werden an der nächsten Gemeindeversammlung behandelt. Gehen keine Einsprachen ein, wird das Protokoll als genehmigt erklärt.

Protokoll

 
Beschlüsse Gemeindeversammlung
Freitag, 29. Juni 2018

 
  • Die Gemeindeversammlung hat auf Antrag des Gemeindevorstandes und der EW-Kommission mit 44 : 0 Stimmen die Sanierung der Trafostation Clavadi in Bergün genehmigt und dafür einen Bruttokredit von CHF 250'000.00 gesprochen.
  • Die Gemeindeversammlung hat das vom Gemeindevorstand und der EW-Kommission vorgelegte Budget 2018 der Gemeinde Bergün Filisur sowie des Elektrizitätswerks Bergün Filisur mit 43 : 0 Stimmen (1 Enthaltung) genehmigt.
  • Die Gemeindeversammlung hat auf Antrag des Gemeindevorstandes die Streichung von Art. 19 (Feldwegabrechnung) des Strassenreglements der Gemeinde Bergün/Bravuogn vom 08.10.1985 mit 41 : 1 Stimmen (2 Enthaltungen) beschlossen.
  • Der Gemeindevorstand hat über das weitere Vorgehen bei der Erschliessung der Gewerbezone Cox in Bergün orientiert.


Adresse

Gemeindeverwaltung
Bergün Filisur

Dorfstrasse 38
7477 Filisur

Tel. +41 (0) 81 410 40 40
Fax +41 (0) 81 410 40 46

Öffnungszeiten

Montag              09.00 - 11.30 Uhr
                          16.00 - 18.00 Uhr

Dienstag            geschlossen

Mittwoch            09.00 - 11.30 Uhr

Donnerstag       16.00 - 18.00 Uhr

Freitag               15.00 - 17.00 Uhr